Buischele Kleinrind

Partner vor Ort

PatriMont, das Netzwerk Pro Patrimonio Montano, will als Initiator und Hauptakteur des Buischele-Projekts derzeit noch "schlafende" Kräfte mobilisieren. Unterstützende mündliche Zusagen liegen sowohl vom Amt für Viehzucht in Bozen, Dr. Norbert Zenleser, als auch vom Nationalen Verband der Grauviehzüchter in Bozen (Herdebuch) vor.

Somit wären sowohl die Partner, welche den Einsatz von nicht gekörten Stieren durch Ausnahmebewilligung einleiten könnten, als auch die offizielle Herdebuchstelle der Grauviehrasse am Projekt beteiligt. Noch kein Kontakt erfolgte bisher mit den entsprechenden Amtsstellen im Trentino und in Belluno.

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos